DrivAer Körper

Gerade instationäre Untersuchungen werden gerne an generischen Körpern durchgeführt. Das liegt unter anderem daran, dass eine instationäre Untersuchung eines Serienfahrzeuges mit enormem Rechen- bzw. experimentellem Aufwand verbunden ist.

Zudem können generische Körper dabei helfen, das generelle Verständnis strömungsmechanischer Mechanismen zu verbessern.

Da sich ihre Form jedoch zu sehr von heutigen Serienfahrzeugen unterscheidet, können die so gewonnenen Erkenntnisse nicht direkt zur Optimierung von  tatsächlichen Fahrzeugen eingesetzt werden.

Das gilt vor allem für komplexe Fahrzeugbereiche, wie beispielsweise für den Bereich der A-Säule, das Fahrzeugheck und die Radhäuser.

Verschiedene Heckformen des DrivAer Körpers.

Die tatsächliche Optimierung wird deshalb oft an realen Fahrzeugen durchgeführt. Diese Geometrien sind allerdings nur einer relativ kleinen Gruppe zugänglich. Daher gibt es hier in den meisten Fällen nicht ausreichend Daten, um diese Fahrzeuge als Referenzfahrzeuge für weiterführende Untersuchungen zu verwenden.

Um die Lücke zwischen stark abstrahierten Fahrzeugmodellen und Serienfahrzeugen zu schließen, wurde 2011 am Lehrstuhl für Aerodynamik in Kooperation mit der Audi AG und der BMW Group ein neues generisches Fahrzeugmodell - der DrivAer Körper - entwickelt. Da Kühlluft und Motorraumdurchströmung einen beachtlichen Einfluss auf die aerodynamischen Eigenschaften des Fahrzeugs haben und daher zunehmend für universitäre Forschungsgruppen von Interesse sind, wurde der DrivAer nun um eine Motorraumgeometrie ergänzt. Die Fahrzeuggeometrie wird, um auch Untersuchungen durch Dritte zu ermöglichen, auf dieser Website zur Verfügung gestellt. Am Lehrstuhl durchgeführte Messungen und Ergebnisse der durchgeführten CFD Simulationen werden ebenfalls in Form einer Datenbank veröffentlicht.

Veröffentlichungen:

M. Peichl, S. Mack, T. Indinger, F. Decker. Numerical Investigation of the Flow Around a Generic Car Using Dynamic Mode Decomposition. In ASME 2014 4th Joint US-European Fluids Engineering Division Summer Meeting collocated with the ASME 2014 12th International Conference on Nanochannels, Microchannels, and Minichannels (pp. V01CT17A002-V01CT17A002). American Society of Mechanical Engineers.

A.I. Heft, T. Indinger. N.A. Adams: Systematic Optimization of the Cooling Duct System of Electric Vehicles, 31st AIAA Applied Aerodynamics Conference, June 24-27, 2013, San Diego, California, USA Paper AIAA 2013-2520

A. Heft, T. Indinger, N. Adams: Experimental and Numerical Investigation of the DrivAer Model, ASME 2012, July 8-12, 2012, Puerto Rico, USA, FEDSM2012-72272

S. Mack, T. Indinger, N. Adams, S. Blume, P. Unterlechner: The Interior Design of a 40% Scaled DrivAer Body and First Experimental Results, ASME 2012, July 8-12, 2012, Puerto Rico, USA, FEDSM2012-72371

S. Mack, T. Indinger, N. Adams, P. Unterlechner: The Ground Simulation Upgrade of the Large Wind Tunnel at the Technische Universität München, SAE 2012 World Congress, April 23-26, 2012, Detroit, Michigan, USA, Paper 2012-01-0299

A. Heft, T. Indinger, N. Adams: Introduction of a New Realistic Generic Car Model for Aerodynamic Investigations, SAE 2012 World Congress, April 23-26, 2012, Detroit, Michigan, USA, Paper 2012-01-0168

 J. Wojciak, N. Adams, T. Indinger, P. Theissen, R. Demuth: Investigation of Unsteady Vehicle Aerodynamics under Time-Dependent Flow Conditions, 29th AIAA Applied Aerodynamics Conference, June 27-30, 2011, Honolulu, Hawaii, USA, Paper AIAA 2011-3349

A. I. Heft, T. Indinger, N. A. Adams: Investigation of Unsteady Flow Structures in the Wake of a Realistic Generic Car Model, 29th AIAA Applied Aerodynamics Conference, June 27-30, 2011, Honolulu, Hawaii, USA, Paper AIAA 2011-3669

J. Wojciak, P. Theissen, K. Heuler, T. Indinger, N. Adams, R. Demuth: Experimental Investigation of Unsteady Vehicle Aerodynamics under Time-Dependent Flow Conditions - Part 2, SAE 2011 World Congress, April 12-14, 2011, Detroit, Michigan, USA, Paper 2011-01-0164

P. Theissen, J. Wojciak, K. Heuler, R. Demuth, T. Indinger, N. Adams: Experimental Investigation of Unsteady Vehicle Aerodynamics under Time-Dependent Flow Conditions - Part 1, SAE 2011 World Congress, April 12-14, 2011, Detroit, Michigan, USA, Paper 2011-01-0177