Forschung


Am Lehrstuhl für Aerodynamik werden Grundlagen- und Anwendungsforschung konsequent verknüpft. Basierend auf theoretischen und methodischen Entwicklungen im Bereich der numerischen und experimentellen Strömungsmechanik stehen der Anwendungsforschung, von der Flugzeug- und Automobilaerodynamik bis hin zur Mikro- und Nanofluidik, modernste Werkzeuge zur Verfügung. In enger Kooperation mit nationalen und internationalen Industriepartnern, Forschungseinrichtungen und Universitäten werden Projekte an vorderster Front der industriellen Entwicklung bearbeitet.

Forschungsschwerpunkte


Numerische Modellierung und Simulation

  • Hochauflösende nichtlineare Verfahren  
  • Immersed Boundary Methods
  • Level-Set Methods  
  • Smoothed-Particle Hydrodynamics
  • Adaptive Multi-Resolution
  • Implizite Turbulenzmodellierung


Aerodynamik von Flugzeugen und Fahrzeugen

  • Instationäre Aerodynamik
  • Innovative Flügeltechnologien
  • Aktive und passive Strömungsbeeinflussung
  • Flatterluftkräfte und Buffet
  • DrivAer-Körper
  • Rad/Radhaus- und Kühlluftströmungen
  • Aerodynamik-Fahrdynamik


Komplexe Fluide

  • Grenzflächenphänomene und Mehrphasenströmungen
  • Kavitierende Strömungen und Kavitationserosion
  • Mikro- und Nanofluidik
  • Realgasphänomene
  • Reagierende Strömungen


Turbulenz und Transition

  • Large-Eddy Simulation komplexer Strömungen
  • Stoß-Turbulenz-Wechselwirkung  
  • Hyperschall- und Wiedereintrittsaerodynamik


Umweltaerodynamik

  • Instationäre Druckbelastung von Gebäuden
  • Ausbreitungsvorgänge   
  • Aerodynamik von Sportgeräten 

 


 

Forschungsprojekt

 SFB/TRR40

Informationen darüber finden Sie hier.